Europäischer Solidaritätskorps

Icon
  • Dauer: 2 Monate – 1 Jahr, in besonderen Fällen 2 Wochen – 2 Monate mit spezieller Begleitung.
  • Alter: 18-30 Jahre.
  • Was? Du kannst  in einer von über 4000 Nichtregierungs-Organisationen (auf Englisch NGO) in ganz Europa arbeiten.
  • Beispiel: Jugendhäuser, Kunstzentren, Behindertenbetreuung, Umweltschutz usw.
  • Wo? Europa.
  • Allgemein: Der Europäische Solidaritätskorps, ist eine Initiative der Europäischen Union. In der Deutschsprachigen Gemeinschaft koordiniert das Jugendbüro den Europäischen Solidaritätskorps. Du kannst dich aberauch sofort an den Infotreff und das JIZ wenden, die dir gerne weiterhelfen.

Was ist das europäische Solidaritätskorps?

Das europäische Solidaritätskorps ist eine Initiative der Europäischen Union. Es schafft die Möglichkeit für junge Menschen, an Freiwilligenprojekten oder Beschäftigungsprojekten in ihrem eigenen Land oder auch im Ausland teilzunehmen, die der Gemeinschaft und den Menschen in ganz Europa zugutekommen.

Das Europäische Solidaritätskorps besteht aus drei Teilen

  1. Die Freiwilligenprojekte bieten jungen Menschen die Möglichkeit, mittels einer Finanzhilfe eine zwei-bis zwölfmonatige Freiwilligentätigkeit in Vollzeit auszuüben.
  2. Im Rahmen der Beschäftigungsprojekte erhalten junge Menschen einen Arbeits-, Praktikums- oder Ausbildungsplatz in Organisationen unterschiedlichster Ausrichtung, die für ihre Solidaritätsprojekte hoch motivierte und sozial eingestellte Mitarbeiter/-innen suchen.
  3. In Solidaritätsprojekten führt eine Gruppe junger Menschen ein Projekt auf lokaler Ebene durch und lernt Verantwortung zu tragen und Initiative zu zeigen.

Beispiele für Projekttätigkeiten

  • Hilfe beim Wiederaufbau einer nach einem Erdbeben verwüsteten Schule oder eines Gemeinschaftszentrums
  • Aufnahme und Integration von Migranten und Flüchtlingen
  • Arbeit mit Menschen mit Beeinträchtigung in einem Gemeinschaftszentrum
  • Freihalten der Wälder von Bewuchs zur Vermeidung von Flächenbränden

Du wirst nicht zur Nothilfe bei Katastrophen herangezogen, diese Art von Aufgaben wird von Spezialisten erledigt.

Die Bedingungen

Du kannst an dem Programm teilnehmen, wenn du volljährig bist. Du kannst dich aber schon ab 17 Jahren für das Europäische Solidaritätskorps melden. Die Altersgrenze liegt bei 30 Jahren. Du musst die Staatsangehörigkeit eines EU-Landes besitzen oder dich rechtmäßig in der EU oder einem der folgenden Länder aufhalten: Island, Liechtenstein, Norwegen, Türkei, ehemalige jugoslawische Republik Mazedonien

Wie kannst du mitmachen?

Bewirb dich, indem du dich registriert.
Die Registrierung geht ganz einfach und schnell unter

Zusätzlich kannst du anerkannte Organisationen kontaktieren.
Achtung!
 Bitte nur die Projekte mit dem LOGO des Europäisches Solidaritätskorps berücksichtigen!
Alle andere Projekte fallen nicht unter das Europäisches Solidaritätskorps.

Eine Übersicht und Adressen findest du unter:

Was bringt dir deine Teilnahme am Europäischen Solidaritätskorps?

Deine Aktivität ist hilfreich bei deiner Arbeitssuche, da du am Ende eine detaillierte Bescheinigung über die Tätigkeiten, die du im Rahmen des Europäischen Solidaritätskorps ausgeführt hast, bekommst. Diese kannst du deinen Bewerbungen beilegen.

Als Freiwillige/-r erhältst du zwar keinen Lohn, aber in der Regel Kost und Logis, die Reisekosten, eine Versicherung und ein Taschengeld für die Dauer deines Engagements. Vor Projektbeginn und bei
Ankunft vor Ort bekommst du außerdem gezielte Schulungen.

Bei einem Praktikum oder einer Ausbildung erhältst du in einigen Ländern einen für das Land geltenden Beschäftigungsvertrag, dazu bekommst du einen Unterhaltsbeitrag.

Teilnehmer/-innen, denen ein Arbeitsplatz angeboten wird, erhalten einen Arbeitsvertrag und einen Lohn im Einklang mit den örtlichen gesetzlichen und tariflichen Verhältnissen.

Antragsfristen

Es gibt drei Antragsfristen im Jahr
www.jugendbuero.be

Weitere Infos

Noch Fragen ?

Diese Website verwendet Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die von einem Programm auf dem Server der Website erstellt, aber auf Ihrem Computer oder dessen Festplatte gespeichert werden. Cookies sind zumindest teilweise technisch unerlässlich für die ordnungsgemäße Kommunikation zwischen Ihrem Computer und der Website. Sie können andere Funktionen haben, wie z.B. die Beibehaltung Ihrer Präferenzen und das Senden einer bestimmten Menge von Daten an die Website, um deren Betrieb zu bewerten und zu verbessern. Wenn Sie die Verwendung von Cookies akzeptieren, werden wir davon ausgehen, dass Sie die Verarbeitung der uns übermittelten Daten genehmigen, wenn Sie weiter surfen. Weitere Informationen zu Cookies und wie Sie diese je nach Browsertyp löschen können, finden Sie unter www.allaboutcookies.org.